1. wa.de
  2. Sport
  3. Bönen

RSV Altenbögge will durch Lockerheit zurück in die Spur

Erstellt:

Kommentare

Bernd Lublow
Altenbögges Bernd Lublow will mit einem Sieg über Werl die Hinrunde beenden. © Stock

BÖNEN ▪ Den Anschluss zur Tabellenspitze haben die Spieler des RSV Altenbögge verloren. Jetzt sollen sie dafür ohne Druck den Spaß am Handball wiederfinden. Zu spüren bekommen soll das am Sonntag zum Hinrunden-Ausklang der Werler TV.

Nach der letzwöchigen 26:36-Pleite beim Spitzenreiter VfL Brambauer liegt der RSV fünf Punkte hinter dem Spitzen-Duo der Kreisliga. „Da macht es wenig Sinn, vom Aufstieg zu sprechen, auch wenn wir noch nicht einmal in der Rückrunde sind“, sagt Trainer Uwe Nitsch. „Wir werden in Zukunft nicht mehr so genau auf den Gegner schauen, sondern uns auf unser Spiel konzentrieren. Ich möchte, dass die Jungs mit Spaß, aber auch der richtigen Einstellung Handball spielen. Wenn sie das in der Vergangenheit getan haben, waren sie meist erfolgreich.“

Der Werler TV scheint wie dafür geschaffen, den Altenböggern am Sonntag (18.15 Uhr, Dreifachhalle am Sportzentrum) zu guter Laune zu verhelfen. Zwar steht das Team mit 11:13 Punkten auf dem siebten Platz und damit nur zwei Ränge unter dem RSV, doch der Punktabstand zu den Altenböggern (17:7) ist enorm. Werl hat all seine sechs Auswärtsspiele der Saison verloren, musste mit Ausnahme des VfL Kamen II (24:33) allerdings auch nur bei Teams aus der oberen Tabellenhälfte antreten.

RSV Altenbögge ohne Springhoff

Ein Wiedersehen mit dem früheren Bönener Mädchen-Coach Volker Garus wird es nicht geben. Der Bönener legte in der Vorwoche das Traineramt beim TV aus persönlichen Gründen nieder. Im Spielerkader der Werler stehen mit Thomas Schwartejäger und Tjorben Pflug noch zwei Ex-Altenbögger.

WTV-Coach Walter Mismahl kann mit Ausnahme von Keweloh auf den gesamten Kader zurückgreifen. Bei den Altenböggern fehlen im Vergleich zur Vorwoche Jan Reich und Torwart Michael Springhoff. Für ihn wird Manuel Behrens auf der Bank sitzen. ▪ sst

RSV: Joneleit, Man. Behrens – Hübener, Michalik, Zitt (?), Lublow, Stracke, Lubanski, Althaus, Geckert, Mar. Behrens, Bettermann (?), Werth (?), Helebi

Auch interessant

Kommentare