RSV Altenbögge muss am Ende zittern

+
Dennis Geckert traf gestern elf Mal.

BÖNEN -  Bezirksliga: RSV Altenbögge – Lüner SV 33:32 (17:15). Mit sieben Feldspielern versuchte der Gast in den letzten zehn Sekunden der Partie noch zum Punkt zu kommen. Mit der Schlusssirene flog der Wurf von Lünens Spielmacher Dennis Lammeck aber ans Außennetz des Altenbögger Tores.

Der Gastgeber bejubelte mit dem Gros der 160 Zuschauer den verdienten Sieg. Und einer im RSV-Trikot atmete hörbar durch: Mirza Bajramovic. Der Altenbögger Kreisläufer hatte nämlich ohne Not 20 Sekunden vor Schluss den eigenen Angriff verkürzt und den Ball an die Latte des Lünener Tores geknallt. Nur so hatte der Gast überhaupt erst die Chance zum Ausgleich bekommen.

Ein Punkt für Lünen wäre aber schmeichelhaft gewesen. Die Altenbögger, die mit Melvyn Leniger und Dennis Bettermann antraten, waren die bessere Mannschaft. Gleich zu Beginn sorgten Bernd Lublow und Lukas Florian für eine schnelle 3:0-Führung (5.). Der Tabellenvierte glich bis zur elften Spielminute zwar auf 4:4 aus. In der 24. Minute lag der Gastgeber dann mit vier Toren in Front (13:9). Über ein 15:10 (25.) ging es mit einem unnötig knappen 17:15 in die Pause.

„Und dann haben wir endlich mal einen guten Start in die zweite Hälfte hingelegt“, freute sich Altenbögges Betreuer Björn Dörnemann, der den verhinderten Trainer Thomas Richter Sonntagabend vertrat. Drei Tore in Folge von Dennis Geckert (2) und Tom Beutner ließen den Vorsprung wieder auf 20:15 anwachsen. Überhaupt war die zweite die Hälfte der Tempogegenstöße: Geckert war folglich mit elf Toren der erfolgreichste Altenbögger Werfer. Der zweite RSV-Tempospieler, Lukas Florian, traf sechsmal. Der Rückraum mit Beutner (6) und Bernd Lublow (7/3) verzeichnete ebenfalls eine gute Quote.

„Entscheidend war aber die 100-prozentige Einstellung der Mannschaft“, erklärte Dörnemann. - ml

RSV: Springhoff (1. - 30.), Wollek – Florian (6), Michalik, Lublow (7/3), Beutner (6), Leniger (2), Denger, Betz, Geckert (11), Bajramovic, Pieper, Eissing, Bettermann (1)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare