Sportprofis präsentieren sich im Tierpark

Tierische Saisoneröffnung der ASV-Handballer am Sonntag

+

Hamm - Rund zwei Wochen bevor der ASV Hamm-Westfalen in der Westpress-Arena das erste Pflichtspiel der Saison bestreitet, lädt der Handball-Zweitligist am Sonntag zur offiziellen Saisoneröffnung ein - und zwar an ungewöhnliche Stelle.

Die Handballer verlassen nämlich an diesem 2. August die gewohnte Spielstätte im Hammer Osten und wechseln in den Hammer Tierpark. Dort werden sie zunächst zwischen 11 und 12 Uhr alle Jobs im Tierpark übernehmen, angefangen vom Kartenverkauf am Eingang, über den Lokführer der Mini-Eisenbahn bis hin zum Tierpfleger im Gehege – alles unter fachlicher Anleitung, versteht sich.

Am Känguru-Gehege sollen die Spieler am Sonntag vorgestellt werden.

Ab 12.30 Uhr werden dann die einzelnen Spieler von Lippewelle-Moderator Jens Heusener vorgestellt – voraussichtlich am Känguru-Außengehege. Je nach Witterung könnte dies noch verlegt werden - es wird aber in jedem Fall im Tierpark ausgeschildert. Im Anschluss und auch zwischendurch besteht für alle Fans reichlich Gelegenheit zu Schnappschüssen mit den Spielern. Es dürfte sehr ungewöhnliche Motive zu sehen geben...

Freier Eintritt für "echte Fans"

Besucher, die im Trikot oder Fan-Schal des ASV erscheinen, erhalten an diesem Tag freien Eintritt in den Tierpark. Auch wer bereits im Besitz einer ASV-Dauerkarte zur Saison 2015/16 ist, erhält bei Vorlage der Karte freien Eintritt.

Die ersten 1000 Besucher, die am Sonntag eine Eintrittskarte für den Tierpark erwerben, erhalten eine Freikarte für das letzte Testspiel der Vorbereitung gegen den Erstligisten Bergischer HC, das am 12. August ab 19 Uhr in der Westpress-Arena stattfindet. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare