Klima-Anlagen

Mobile Klimageräte: Cool bleiben im Sommer

Ein junger Mann mit einer Käppi vor einem Klimagerät.
+
In vielen Wohnungen wird es im Sommer unerträglich heiß. Abhilfe schafft ein mobiles Klimagerät.

Um auch bei Sommertemperaturen zuhause einen kühlen Kopf zu bewahren, empfehlen sich mobile Klimageräte. Wir stellen einige Modelle näher vor.

Hinweis an unsere Leser:
Wir erstellen Produktvergleiche und Deals für Sie. Um dies zu ermöglichen, erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Wenn im Sommer die Temperaturen steigen, kann es in den eigenen vier Wänden fast schon unerträglich warm werden. Die einfache Lösung ist, sich einen Standventilator aufzustellen, allerdings wirbelt dieser nur die Luft auf. Eine gleichmäßigere Abkühlung liefern Klimaanlagen. Während Heizungen in jeder Wohnung zur Standardausstattung gehören, sieht es bei den Klimageräten anders aus. Glücklicherweise gibt es auch mobile Modelle, die Sie zudem fast beliebig platzieren können. Doch was genau sind das für Geräte? Bei der Auswahl einer mobilen Klimaanlage ist zudem etwas Vorsicht geboten*.

Mobile Klimageräte: Das Wichtigste in Kürze

  • Raumgröße beachten: Grundsätzlich eignen sich mobile Klimageräte für nicht allzu große Räume. Da sie von Haus aus schon einen relativ hohen Stromverbrauch haben, kann dieser noch weiter steigen, wenn die Geräte in ungeeigneten Räumlichkeiten verwendet werden. Beachten Sie hierzu die Herstellerangaben.
  • Energieeffizienz: Wie erwähnt, verbrauchen mobile Klimageräte viel Strom. Achten Sie beim Kauf daher auf eine gute Energieeffizienzklasse – A+++ ist die beste.
  • Lautstärke: Falls Sie planen, das Gerät im Schlafzimmer einzusetzen, sollten Sie bedenken, dass diese sehr laut sind. Im Durchschnitt sind es zwischen 40 und 65 Dezibel.
  • Schlauch: Jedes mobile Klimagerät verfügt über einen Abluftschlauch, der die warme Luft aus dem Raum leitet. Der Schlauch muss daher aus dem Fenster führen.
  • Luftkühler sind nicht gleichzusetzen mit mobilen Klimageräten! Viele Hersteller werben bei Luftkühler mit dem Begriff, aber es handelt sich um unterschiedliche Geräte. Luftkühler verwenden kein Kühlmittel, sondern kühlen mithilfe von Wasser und/oder Eis.

Lesen Sie auch: Die besten Smartphones: iPhone, Samsung, OnePlus & Co. im Test.

Mobile Klimageräte: Tristar AC-5529

Tristar AC-5529 mobiles Klimagerät
Preis:295,99 Euro
Hersteller:Tristar
Energieeffizienzklasse:A
Lautstärke:50 db
Länge Abluftschlauch:1,5 m
Geeignete Raumgröße:Bis zu 33 m²

Tristar AC-5529 bei Amazon ansehen

Mobile Klimageräte: Comfee MPPH-07CRN7

Comfee MPPH-07CRN7 mobiles Klimagerät
Preis:229,- Euro
Hersteller:Comfee
Energieeffizienzklasse:A
Lautstärke:63 db
Geeignete Raumgröße:Bis zu 25 m²

Comfee MPPH-07CRN7 bei Amazon ansehen

Mobile Klimageräte: Gree Shiny

Gree Shiny mobiles Klimagerät
Preis:629,90 Euro
Hersteller:Gree
Energieeffizienzklasse:A
Lautstärke:64 db
Geeignete Raumgröße:Bis zu 32 m²

Gree Shiny bei Amazon ansehen

Mobile Klimageräte: De‘Longhi Pinguino PAC N82 Eco

De‘Longhi Pinguino PAC N82 Eco mobiles Klimagerät
Preis:418,88 Euro
Hersteller:De'Longhi
Energieeffizienzklasse:A
Lautstärke:52 db
Geeignete Raumgröße:Bis zu 33 m²

De‘Longhi Pinguino PAC N82 Eco bei Amazon ansehen

Mobile Klimageräte: De‘Longhi PAC EX100 Silent

De‘Longhi PAC EX100 Silent mobiles Klimagerät
Preis:747,- Euro
Hersteller:De'Longhi
Energieeffizienzklasse:A++
Lautstärke:53 db
Geeignete Raumgröße:Bis zu 110 m³

De‘Longhi PAC EX100 Silent bei BAUR ansehen

(ök) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Multifunktionswerkzeuge im Vergleich 2021: Die besten Geräte.

Das könnte Sie auch interessieren