POL-WAF: Sassenberg. Radfahrer fuhr in starken Schlangenlinien

Polizei Warendorf / POL-WAF: Sassenberg. Radfahrer fuhr in starken ...

Warendorf (ots) - Am 03.02.2019 gegen 17:40 Uhr beobachtete eine Streifenwagenbesatzung einen Radfahrer, der auf der Schürenstraße in starken Schlangenlinien bis teilweise in den Gegenfahrstreifen fuhr. Ein Alkoholvortest ergab einen Wert, von etwa eineinhalb Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Den 55-jährigen Sassenberger erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Straßenverkehr. OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2 Rückfragen bitte an: Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.