POL-WAF: Oelde/Beckum/Alhen-Dolberg. Mutmaßliche Einbrecher erwischt Ergänzung zu den Pressemitteilungen vom 29.07.2020 15.30 Uhr und 15.32 Uhr

Polizei Warendorf / POL-WAF: Oelde/Beckum/Alhen-Dolberg. Mutmaßliche ...

Warendorf (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Warendorf Seit Donnerstag, 30.07.2020, befinden sich zwei mutmaßliche Einbrecher auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster in Untersuchungshaft. Mittwochmorgen (29.07.2020) beobachtete eine Polizeibeamtin auf dem Weg zum Dienst an der Keitlinghauser Straße in Oelde ein verdächtiges Fahrzeug mit zwei Personen. Sie rief weitere Kollegen zu der Stelle. Als die Einsatzkräfte vor Ort ankamen, flüchteten zwei Männer aus einem Wohnhaus und liefen den Polizisten quasi in die Arme. Die Beamten nahmen die Tatverdächtigen fest. Die beiden waren offensichtlich in das Haus eingebrochen. Das Werkzeug, welches sie für den Einbruch nutzten, stellten die Polizisten sicher. Kurz vorher am gleichen Morgen gab es zwei weitere Einbrüche - einen in Dolberg und einen in Beckum. Dabei erbeuteten die Täter Bargeld und eine Handtasche. Die gefassten mutmaßlichen Einbrecher, 19 und 27 Jahre alt, gaben bei den Vernehmungen zu, auch für diese beiden Einbrüche verantwortlich zu sein. Das Diebesgut hatten sie dabei. Beamte der Kriminalpolizei führten die tatverdächtigen Kroaten einem Amtsrichter am Amtsgericht Beckum vor. Dieser folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls und ordnete die Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr an. Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an: Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4667086 OTS: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.