POL-WAF: Kreis Warendorf. Scheinwerfer beim "Licht-Test 2019" richtig einstellen

Polizei Warendorf / POL-WAF: Kreis Warendorf. Scheinwerfer beim ...

Warendorf (ots) - Die Polizei und die Deutsche Verkehrswacht weisen auf die Wichtigkeit ordnungsgemäßer und richtig eingestellter Beleuchtung an Fahrzeugen hin. Die Kraftfahrzeug-Innung bietet im laufenden Monat den kostenlosen Check in Meisterbetrieben an. "Falsch eingestellte Scheinwerfer können beim Gegenverkehr zum Blindflug führen" warnt der Geschäftsführer der Verkehrswacht im Kreis Warendorf, Werner Schweck. Die Beleuchtung sei ein wesentliches Element der Verkehrssicherheit von Fahrzeugen, so Schweck. Kfz-Gewerbe und Verkehrswacht haben beim Licht-Test 2018 bei mehr als 30 % der überprüften Pkw Fehler festgestellt. Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Polizei und die Verkehrswacht an der Aktion Licht-Test. Nach Terminvereinbarung mit einem teilnehmenden Meisterbetrieb der Kraftfahrzeug-Innung wird die Beleuchtungsanlage auf Herz und Nieren geprüft. Gleichzeitig achtet die Polizei verstärkt auf die ordnungsgemäße Beleuchtung von Fahrzeugen und weist darauf hin, Fehler an den Beleuchtungseinrichtungen auch mit einem Verwarnungs- oder Bußgeld zu ahnden. "Jetzt beginnt die dunkle Jahreszeit", sagt Polizeidirektorin Mersch-Schneider, "mit Dunkelheit, Nässe und niedrigeren Temperaturen steigt die Gefahr von Verkehrsunfällen." Umso wichtiger sei bei diesen Verhältnissen eine funktionierende und richtig eingestellte Beleuchtung. OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2 Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an: Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.