POL-WAF: Kreis Warendorf. Finger weg vom Handy im Auto - Wir klären auf

Polizei Warendorf / POL-WAF: Kreis Warendorf. Finger weg vom Handy im ...

Warendorf (ots) - "Bei 50 Stundenkilometern fährt ein Auto in einer Sekunde rund 14 Meter! Ein Zwei-Sekunden-Blick auf das Handy bei einer Fahrt von 50 km/h heißt also - fast 30 Meter Blindflug" Zum heutigen Start der europaweiten Aktion "ROADPOL Safty Days - Ablenkung" waren auch wir als Polizei deutlich verstärkt per Fahrradstreife, im Streifenwagen oder zu Fuß im Kreisgebiet unterwegs, um auf Fehlverhalten im Straßenverkehr aufmerksam zu machen. Bis 13 Uhr kontrollierten unsere Kolleginnen und Kollegen insgesamt 97 Fahrzeugführer. Davon waren 71 im Auto unterwegs, 9 im Lkw und 17 Menschen fuhren auf dem Fahrrad oder Pedelec. 16 Bürgerinnen und Bürger haben sich von ihrem Handy und Co ablenken lassen - sie erwartet eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige. 16 weitere Fahrer begingen andere Vergehen im Straßenverkehr. Zusätzlich standen wir heute allen Interessierten (Mittwoch, 16.09.2020) auf dem Marienplatz in Ahlen zu Verfügung. Zusammen mit der Verkehrswacht Warendorf e.V. und unserer Mobilen Wache haben wir Fragen rund um das Thema Ablenkung im Straßenverkehr beantwortet. In rund 200 Gesprächen konnten wir so für Klarheit sorgen. Wir wollen unsere Bürgerinnen und Bürger im Kreis Warendorf sensibilisieren und zeigen wie wichtig es ist, aufmerksam im Straßenverkehr zu sein. Egal ob im Auto, auf dem Fahrrad, im Lkw oder zu Fuß. "Keine Whats App, keine Instastory, keine Sprachnachricht und kein Anruf sind so wichtig, dass man dafür das eigene Leben aufs Spiel setzt und andere gefährdet. Das gilt für Auto- und Lkw-Führende genauso wie für Radfahrende." Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an: Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4708586 OTS: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.