1. wa.de
  2. Polizeimeldungen
  3. Kreis Warendorf

POL-WAF: Beelen. Tatverdächtiger nach Einbruch in Untersuchungshaft

Erstellt:

Kommentare

Polizei Warendorf / POL-WAF: Beelen. Tatverdächtiger nach Einbruch in ...

Warendorf (ots) - Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster befindet sich ein 21-jähriger Tatverdächtiger nach einem Einbruch in Untersuchungshaft. Der Obdachlose steht im Verdacht, am Mittwoch, 22.6.2022, 3.45 Uhr in ein Vereinsheim an der Neumühlenstraße in Beelen eingebrochen worden zu sein. Ein Anwohner hatte die Polizei über den Einbruch informiert und konnte auch Angaben zu dem Versteck des mutmaßlichen Einbrechers machen. Dort fanden Beamte einen Rucksack mit Diebesgut, das eindeutig aus dem Vereinsheim stammte, und einen Brief, der an den Tatverdächtigen adressiert war. Während der Fahndung nach dem 21-Jährigen entdeckten Polizisten diesen gegen 5.00 Uhr im Bereich der Greffener Straße. Die Einsatzkräfte nahmen den alkoholisierten jungen Mann vorläufig fest und führten ihm am Nachmittag einer Richterin am Amtsgericht Warendorf vor. Diese erließ antragsgemäß Untersuchungshaft wegen Flucht- und Wiederholungsgefahr. Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an: Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52656/5256030 OTS: Polizei Warendorf

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion