POL-WAF: Beckum. Mutmaßliche Ladendiebe in Untersuchungshaft

Polizei Warendorf / POL-WAF: Beckum. Mutmaßliche Ladendiebe in ...

Warendorf (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Warendorf Seit Dienstag, 18.02.2020, befinden sich drei mutmaßliche Ladendiebe auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster in Untersuchungshaft. Das Trio steht im Verdacht, am Montag, 17.02.2020, gegen 14.45 Uhr, mehrere Schachteln Zigaretten in einem Verbrauchermarkt in Beckum, Grevenbrede gestohlen zu haben. Polizeibeamte beobachteten die polizeibekannten Männer, wie sie aus einem auf dem Parkplatz geparkten Pkw ausstiegen und in den Markt gingen. Hier sollen die Tatverdächtigen arbeitsteilig vorgegangen und mehrere Schachteln Zigaretten gestohlen haben. Nachdem sie den Markt verlassen hatten, kontrollierten die Beamten die drei Männer im Alter von 31, 40 und 48 Jahren. Die Einsatzkräfte durchsuchten die Georgier, fanden das Diebesgut, welches sie sicherstellten und nahmen das Trio vorläufig fest. Polizisten führten die Tatverdächtigen am Dienstag, 18.02.2020 einem Amtsrichter am Amtsgericht Beckum vor. Dieser folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft auf Erlass eines Haftbefehls und ordnete die Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr an. Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an: Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4524932 OTS: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.