POL-WAF: Beckum. Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Polizei Warendorf / POL-WAF: Beckum. Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Warendorf (ots) - Am Freitag, den 23.07.2021, kam es gegen 17.29 Uhr in Beckum auf der Neubeckumer Straße in Höhe des Nettomarktes zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Eine 20-jährige Beckumerin fuhr mit ihrem Mercedes auf der Neubeckumer Straße in Richtung Neubeckum. In Höhe des Verbrauchermarktes beabsichtigte Sie nach links auf den Parkplatz des Marktes zu abzubiegen, musste jedoch verkehrsbedingt anhalten. Eine hinter ihr fahrende 64-jährige Beckumerin (Hyundai) und ein dahinter folgender Smart, mit einem 45-Jährigen Beckumer und einer 42-jährigen Beckumerin besetzt, erkannten das Vorhaben und hielten ebenfalls an. Ein dann folgender 20-jähriger Beckumer bemerkte die vor ihm wartenden Fahrzeuge zu spät und fuhr mit seinem Ford auf den Smart auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle Fahrzeuge ineinander geschoben. Die 42-Jährige, der 45-Jährige und die 64-Jährige verletzten sich leicht, Rettungskräfte kümmerten sich um ihre Erstversorgung. Die Neubeckumer Straße war während der Unfallaufnahme etwa eine Stunde lang komplett gesperrt. An den Fahrzeugen entstand teilweise erheblicher Sachschaden. Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an: Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52656/4976922 OTS: Polizei Warendorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.