1. wa.de
  2. Polizeimeldungen
  3. Kreis Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Unverletzt nach Alleinunfall

Erstellt:

Kommentare

Polizei Warendorf / POL-WAF: Ahlen. Unverletzt nach Alleinunfall

Warendorf (ots) - Am Mittwoch, 5.1.2022, 9.55 Uhr verursachte ein 39-Jähriger einen Alleinunfall auf der Walstedder Straße in Ahlen. Der Ahlener war mit seinem Auto in Richtung Walstedde unterwegs, möglicherweise mit überhöhter Geschwindigkeit. Der 39-Jährige verlor die Kontrolle über den Pkw und kam nach links von der Straße ab. Dabei stieß er noch mit dem Fahrzeug gegen eine Straßenlaterne und einen Baum. Da der Mann stark alkoholisiert wirkte, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Bei dem Unfall blieb der Ahlener unverletzt. Die Polizisten leiteten gegen ihn ein Ermittlungsverfahren ein. Bei dem Alleinunfall entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an: Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52656/5114282 OTS: Polizei Warendorf

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion