1. wa.de
  2. Polizeimeldungen
  3. Kreis Warendorf

POL-WAF: Ahlen. Unterschlagenen Sportwagen sichergestellt

Erstellt:

Kommentare

Polizei Warendorf / POL-WAF: Ahlen. Unterschlagenen Sportwagen ...

Warendorf (ots) - Polizisten stellten am Mittwoch, 16.11.2022 einen unterschlagenen Sportwagen in Ahlen sicher. Ein Polizist sah den Pkw gegen 19.35 Uhr auf der Beckumer Straße in Ahlen, den ein polizeibekannter 21-jähriger Ahlener fuhr. Der Beamte überprüfte den Audi R8 Spider. Es stellte sich heraus, dass das hochwertige Fahrzeug unterschlagen worden war. Anschließend fahndeten mehrere Einsatzkräfte nach dem Audi. Dabei wurde das Auto auf der Beckumer Straße außerhalb von Ahlen festgestellt. Der Fahrer fuhr daraufhin mit hoher Geschwindigkeit und verkehrsgefährdend bis in den Innenstadtbereich. Der Ahlener ließ den Pkw in einer Sackgasse stehen und flüchtete zu Fuß. Polizisten stellten den 21-Jährigen an einer Tankstelle an der Beckumer Straße. Da der junge Mann unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Dabei leistete der 21-Jährige massiven Widerstand. Zur Verhinderung weiterer Straftaten blieb der Ahlener die nächsten Stunden im Polizeigewahrsam. Den Audi R8 Spider stellten die Polizisten sicher. Des Weiteren leiteten sie Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsgefährdung, Fahren unter Drogeneinfluss, Widerstand und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Denn bei der Durchsuchung des 21-Jährigen fanden die Beamten eine geringe Menge Cannabis bei ihm, die sie sicherstellten. Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an: Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de https://warendorf.polizei.nrw/ Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de https://warendorf.polizei.nrw/ Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52656/5372436 OTS: Polizei Warendorf

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion