POL-WAF: Ahlen. Überfall auf Spielothek gescheitert

Polizei Warendorf / POL-WAF: Ahlen. Überfall auf Spielothek gescheitert

Warendorf (ots) - Unbekannt flüchtig sind zwei Täter, die am Donnerstag, 14.09.2017, gegen 23.20 Uhr, versuchten, eine Spielhalle auf der Gemmericher Straße in Ahlen zu überfallen. Zur Tatzeit betraten die beiden Unbekannten die Spielhalle. Während einer in der Tür stehenblieb und eine Schusswaffe in der Hand hielt, warf der zweite zunächst einen Holzpfahl in die Räumlichkeit. Dann ging er auf den Angestellten zu und forderte die Herausgabe des Geldes. Da der 31jährige Angestellte trotz mehrfacher Aufforderung kein Geld aushändigte, flüchteten die Täter aus der Spielhalle in unbekannte Richtung. Der Versuch des Angestellten, die Täter zu verfolgen, unterband der erste Täter durch Drohen mit der Schusswaffe. Dieser war dunkel gekleidet, trug dunkle Handschuhe und über den Mund- und Nasenbereich eine weiße Maske. In der Hand hielt der Täter eine schwarze Pistole. Der zweite Täter war hell gekleidet und trug ebenfalls Handschuhe. Auch er hatte eine weiße Maske über den Mund- und Nasenbereich gezogen und sprach "hochdeutsch". Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu den gesuchten Personen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Ahlen, Telefon 02382/965-0, oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de zu melden. OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2 Rückfragen bitte an: Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.