1. wa.de
  2. Polizeimeldungen
  3. Kreis Warendorf

POL-WAF: Ahlen-Tönnishäuschen. Zeuge meldet betrunkenen Autofahrer - dieser leistet Widerstand

Erstellt:

Kommentare

Polizei Warendorf / POL-WAF: Ahlen-Tönnishäuschen. Zeuge meldet ...

Warendorf (ots) - Ein Zeugenhinweis hat dazu geführt, dass ein betrunkener Autofahrer in Ahlen gestellt werden konnte. Der Zeuge hatte sich am Dienstag (22.08.2022) bei der Polizei gemeldet und angegeben, einen Autofahrer an der Münsterstraße Ecke Sudfeld in Sendenhorst beobachtet zu haben, der augenscheinlich betrunken im Auto fuhr. Auch beobachtete der Zeuge, wie der Fahrer eine leere Flasche alkoholischen Inhalts aus dem Beifahrerfenster schmiss. Wenig später trafen Polizisten das beschriebene Auto und den Fahrer in Tönnishäuschen an - der Motor lief noch, der 51-jährige Fahrer aus Soest hatte den Pkw allerdings angehalten. Während des Gesprächs gab er zu mit dem Auto gefahren zu sein. Die Polizisten nahmen starken Alkoholgeruch und eine stark verwaschene Aussprache fest - außerdem fiel es dem Mann augenscheinlich schwer sich auf dem Fahrersitz zu halten. Der Pkw war hinten erheblich beschädigt, außerdem hat der Soester keinen Führerschein. Der 51-Jährige zeigte sich von Beginn an sehr aggressiv und ignorant. Er weigerte sich aus dem Auto auszusteigen, bedrohte die Beamten und schlug nach ihnen. Auch die Androhung von Folgemaßnahmen ignorierte er. Ein freiwilliger Atemalkoholtest konnte nicht vor Ort durchgeführt werden. Die Beamten ordneten eine Blutprobenentnahme an. Im Krankenhaus zeigte sich der Soester weiter sehr aggressiv, beleidigend und nicht kooperativ. Im Anschluss an die Entnahme der Blutprobe, brachten ihn die Polizisten in das Gewahrsam. Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an: Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Außerhalb der Bürozeiten: Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/52656/5302952 OTS: Polizei Warendorf

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion