POL-UN: Werne - Verkehrsunfall mit Verletzten - Kradfahrerin und -fahrer gestürzt

Kreispolizeibehörde Unna / POL-UN: Werne - Verkehrsunfall mit Verletzten ...

Werne (ots) - Zwei verletzte Kradfahrer sind die Folge eines Verkehrsunfalls am Pfingstsonntag, den 09.06.2019. Gegen 18.30 Uhr fuhr ein 48-jähriger Yamaha Fahrer aus Nordwalde mit seinem Krad auf der Straße Cappenberger Damm in Richtung Südkirchen. Als er auf die Kreuzung mit der Selmer Landstraße zufuhr, erkannte er nach eigenen Angaben zu spät, dass dort ein STOP Zeichen für ihn die Vorfahrt regelte. Er leitete eine Vollbremsung ein und verlor die Kontrolle über sein Krad. Dadurch stürzte er in den Kreuzungsbereich hinein. Die 42-jährige Kawasaki Fahrerin aus Lünen, die aus Selm in Richtung Werne unterwegs war, bemerkte den 48-jährigen. Aufgrund dessen Geschwindigkeit befürchtete sie einen Zusammenstoß mit ihm, leitete ebenfalls eine Notbremsung ein und kam zu Fall. Die beiden Gestürzten verletzten sich bei dem Unfall und wurden ins Krankenhaus gebracht. Die Kräder waren so beschädigt, das sie abgeschleppt wurden. Der geschätzte Sachschaden liegt bei etwa 16000EUR. OTS: Kreispolizeibehörde Unna newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65856 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65856.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.