POL-UN: Werne- Unfallverursacher meldet sich auf der Wache

Kreispolizeibehörde Unna / POL-UN: Werne- Unfallverursacher meldet sich ...

Werne (ots) - Am 04.07.2020, 08.45 Uhr, berichteten wir über einen Verkehrsunfall am Freitag, 03.07.20, 21.21 Uhr in Werne. Ein Unfallbeteiligter flüchtete zu Fuß (Überschrift der Meldung: POL-UN: Unfallbeteiligter entfernt sich nach Verkehrsunfall zu Fuß). Am Samstagnachmittag erschien ein 28jähriger Mann auf der Polizeiwache Werne. Es handelte sich um einen polnischen Staatsbürger. Ein Bekannter, der für ihn dolmetschte gab an, dass sein Bekannter nach dem Unfall geflüchtet sei, da er kein deutsch spreche und Angst bekommen habe. Ohne sich bei der verletzten Frau entschuldigt zu haben wollte er die Unfallstelle aber nicht verlassen. Da der junge Mann keinen Wohnsitz in Deutschland hat wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung erhoben. Das sichergestellte Auto wurde freigegeben und konnte wieder abgeholt werden. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4643017 OTS: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.