POL-UN: Unna - Brief mit verdächtigem Inhalt an Schule eingegangen - Analysiertes Pulver ungefährlich

Kreispolizeibehörde Unna / POL-UN: Unna - Brief mit verdächtigem Inhalt ...

Unna (ots) - Wegen eines verdächtigen Briefes sind Polizei und Feuerwehr am Dienstag (14.10.2020) zu einem Einsatz an die Liedbachstraße in Billmerich ausgerückt. Im Sekretariat der dortigen Grundschule war gegen 8 Uhr ein Brief geöffnet worden, der ein unbekanntes weißes Pulver enthielt. Die beiden Personen, die mit dem Brief in Berührung gekommen waren, wurden von den anderen Personen, die sich zu der Zeit in der Schule aufhielten, getrennt. Alle Schülerinnen und Schüler blieben in ihren Klassen und wurden dort von ihren Lehrerinnen und Lehrern betreut. Eine Gefahr für sie konnte so von Anfang an ausgeschlossen werden. Das Gebäude wurde abgesperrt und die Analytische Task Force der Feuerwehr Dortmund alarmiert. Sie untersuchte die verdächtige Substanz vor Ort und konnte gegen 11 Uhr abschließend Entwarnung geben, da die Analyse ergab, dass es sich um ein ungefährliches Pulver gehandelt hat. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Aufklärung der Straftat wegen des Verdachts von Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten aufgenommen. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Vera Howanietz Telefon: 02303-921 1154 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4491471 OTS: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.