POL-UN: Unna - Ausweichmanöver eines Pkw Fahrer endet vor einem Stromverteilerkasten - Fahrzeugführer wird verletzt

Kreispolizeibehörde Unna / POL-UN: Unna - Ausweichmanöver eines Pkw ...

Unna (ots) - Am frühen Freitagmorgen (19.04.2019), um 00:15 Uhr, befuhr ein 58 jähriger Mann aus Wilhelmshaven mit seinem schwarzen Opel Astra den Käthe-Kollwitz-Ring. Als er von der mittleren Spur auf die linke Fahrspur wechselte, um in die Rembrandtstraße abbiegen zu wollen, übersah er einen von hinten anfahrenden 22 jährigen Mann aus Holzwickede. Dieser wich mit seinem grauen Audi aus, fuhr links an dem abbiegenden Pkw vorbei und kollidierte mit einem Stromverteilerkasten. Bei der Kollision verletzte sich der Holzwickeder augenscheinlich leicht und wurde durch eine RTW Besatzung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. An dem Pkw, dem Verteilerkasten, der dortigen Ampel, einem Verkehrsschild und an einer Hecke entstand durch den Verkehrsunfall Sachschaden von mehreren tausend Euro. /Tu. OTS: Kreispolizeibehörde Unna newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65856 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65856.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.