POL-UN: Schwerte - Verkehrsunfall: 79-jähriger Radfahrer gerät unter LKW und wird schwer verletzt

Kreispolizeibehörde Unna / POL-UN: Schwerte - Verkehrsunfall: ...

Schwerte (ots) - Ein 79-jähriger Schwerter ist am Donnerstagmorgen (25.06.2020) in Schwerte von einem LKW erfasst und schwer verletzt worden. Der Senior stand gegen 08.20 Uhr neben einem Lastkraftwagen an einer roten Ampel auf der Karl-Gerharts-Straße, um rechts in die Bahnhofstraße in Richtung Holzener Weg abzubiegen. Als die Ampel grün wurde, fuhren beide los. Beim Abbiegevorgang erfasste der 47-jährige LKW-Fahrer aus Selm den Schwerter, der stürzte und mitsamt Fahrrad wenige Meter mitgeschleift wurde. Andere Verkehrsteilnehmer machten den LKW-Fahrer auf das Unglück aufmerksam. Dieser stoppte daraufhin sofort das Fahrzeug. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den schwer verletzten Mann bergen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Polizei sperrte den Bereich rund um den Bahnhof Schwerte zeitweise für den Verkehr. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4634462 OTS: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.