POL-UN: Schwerte - Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendiebstahl und Computerbetrug: Wer kennt die abgebildete Person?

Kreispolizeibehörde Unna / POL-UN: Schwerte - Öffentlichkeitsfahndung ...

Schwerte (ots) - Einer 55-jährigen Frau aus Schwerte wurde am 1. April 2021 zwischen 16.35 und 16.55 Uhr im Kaufland in Schwerte das Portemonnaie entwendet. Die Täterin setzte die darin befindlichen EC-Karten wenig später an einem Geldautomaten der Commerzbank in Dortmund-Aplerbeck um 17.13 Uhr und 17.16 Uhr ein, wo sie einen vierstelligen Bargeldbetrag abhob. Es konnten Aufnahmen einer Überwachungskamera in der Bankfiliale gesichert werden, die die weibliche Tatverdächtige zeigen. Auf Beschluss des Amtsgerichtes Hagen veröffentlicht die Polizei nun Lichtbilder der Tatverdächtigen. Hier der Link zum Fahndungsportal NRW mit den Lichtbildern der unbekannten Frau: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/schwerte-taschendiebst ahl-computerbetrug Wer kann Angaben zu der abgebildeten Person machen? Hinweise bitte an die Polizei in Schwerte unter der Rufnummer 02304-921 3320 oder 921-0. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4975447 OTS: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.