POL-UN: Kreis Unna - Nach jüngsten Trickbetrugsdelikten: Polizei ordnet einer 30-Jährigen vier Taten zu

Kreispolizeibehörde Unna / POL-UN: Kreis Unna - Nach jüngsten ...

Kreis Unna (ots) - Wie bereits berichtet (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4768473), hat die Polizei bei der Übergabe von Geld und Schmuck am 18. November 2020 in Holzwickede durch den schnellen Zugriff von Zivilfahndern eine 30-Jährige ohne festen Wohnsitz festgenommen. Die Tatverdächtige sitzt seitdem auf Anordnung eines Haftrichters in Untersuchungshaft. Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass die Frau bei mindestens drei weiteren vollendeten Trickbetrugsdelikten in Unna, Kamen und Fröndenberg als Abholerin von Wertsachen fungiert haben könnte und dementsprechend als dringend tatverdächtig gilt. Ob der 30-Jährigen weitere Delikte zuzuordnen sind, wird im Rahmen der laufenden Ermittlungen geprüft. Medienhinweis: Presseauskünfte zu dieser Pressemitteilung erteilt die Pressestelle der zuständigen Staatsanwaltschaft Dortmund. Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Christian Stein Telefon: 02303-921 1152 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4775070 OTS: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.