POL-UN: Kamen - Frauenselbstbehauptungskurs der Polizei in Kamen - Anmeldungen bis zum 18.02.2020

Kreispolizeibehörde Unna / POL-UN: Kamen - Frauenselbstbehauptungskurs ...

Kamen (ots) - Das Kommissariat Kriminalprävention/Opferschutz führt ab Februar 2020 in Kooperation mit der Familienbande Unna einen Frauenselbstbehauptungskurs in den Räumen in der Familienbande, Bahnhofstraße 46, 59174 Kamen, durch. Leiten wird den Kurs Kriminalhauptkommissarin Petra Landwehr. Daran teilnehmen können alle Frauen des Kreises ab 18 Jahren. Ziele des Kurses sollen sein: 1. Erkennen von Gefahren 2. Erlangen von Handlungssicherheit bezüglich der Abwehrmaßnahmen 3. Trainieren und entwickeln von Handlungsmustern 4. Mut machen zu aktiver Gegenwehr Inhalte des Kurses sind u.a.: 1. Sachliche Aufklärung zum Thema " Sexuelle Gewalt gegen Frauen " 2. Bedeutung der Körpersprache und der Sprache 3. Aufklärung und Präventionshinweise zu speziellen Delikten (z.B. Telefonterror) 4. Rollenspiele 5. Rechtliche Fragen (z.B. Notwehr / Unterlassene Hilfeleistung ) 6. Kennen lernen von geeigneten Abwehrgeräten und die damit verbundenen Gefahren 7. Arbeit von Polizei und Justiz in diesem Bereich und Überblick über örtliche Hilfseinrichtungen 8. Erarbeiten und erlernen von einfachen und effektiven Abwehrtechniken Termine des Kurses: Jeweils donnerstags von 18.00 - 20.00 Uhr (20.02., 27.02., 05.03.2020). Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 02307 921-4914. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerinnenzahl ist eine schnelle Anmeldung von Vorteil. Verbindliche Anmeldungen für alle drei Termine sind bis zum 18.02.2020 zu richten an: Familienbande Kamen, Bahnhofstraße 46, 59174 Kamen, Tel.: 0 23 07/ 28505-10, info@familienbande-kamen.de Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Vera Howanietz Telefon: 02303-921 1154 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4520657 OTS: Kreispolizeibehörde Unna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.