POL-UN: Bergkamen - Öffentlichkeitsfahndung nach Sexualdelikt - Wer kann Angaben zum Aufenthaltsort des Tatverdächtigen machen?

Kreispolizeibehörde Unna / POL-UN: Bergkamen - Öffentlichkeitsfahndung ...

Bergkamen (ots) - Mit Pressemeldung vom 11.08.2019 berichteten wir von einem 24 jährigen Bergkamener, der dringend tatverdächtig ist, sich an einer 21 jährigen Kamenerin vergangen zu haben. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4345771 Die bisherigen Fahndungsmaßnahmen führten nicht zu einer Festnahme des Gesuchten. Auf Beschluss des Amtsgerichtes Dortmund veröffentlicht die Polizei nun ein Foto des Tatverdächtigen. Wer kann Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort des Mannes machen? Sachdienliche Hinweise bitte über den Notruf 110 an die Polizei richten. Im Falle des Antreffens nicht selber an die Person herantreten oder diese ansprechen, sondern den polizeilichen Notruf wählen und das Eintreffen der Einsatzkräfte abwarten. Hier der Link zum Fahndungsportal der Polizei NRW mit dem unverpixelten Foto der Tatverdächtigen: https://polizei.nrw/fahndungen/bekannte-tatverdaechtige/bergkamen- vergewaltigung OTS: Kreispolizeibehörde Unna newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65856 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65856.rss2 Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Leitstelle Tel.: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.