POL-COE: Lüdinghausen, Sendener Straße/ Erst geniest, dann überschlagen

Polizei Coesfeld / POL-COE: Lüdinghausen, Sendener Straße/ Erst geniest, ...

Coesfeld (ots) - Niesreiz beim Autofahren - das kann üble Folgen haben, wie ein 23-jähriger Olfener am frühen Dienstagmorgen erlebte. Um 5.22 Uhr war der junge Mann in seinem Ford Fiesta auf der Sendener Straße in Lüdinghausen Richtung Senden unterwegs, als er zweimal niesen musste. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto, fuhr frontal gegen einen geparkten Wagen. Zwei weitere geparkte Autos wurden beschädigt. Der Ford des Olfeners überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der junge Mann konnte sich selbst aus dem Wagen befreien. Er zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Nach ambulanter Behandlung konnte er das Krankenhaus wieder verlassen. Die Sendener Straße war im Berufsverkehr für eine Stunde gesperrt. Sachschaden: rund 12.500 Euro. OTS: Polizei Coesfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6006 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6006.rss2 Rückfragen bitte an: Polizei Coesfeld Pressestelle Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195 http://coesfeld.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.