1. wa.de
  2. Polizeimeldungen
  3. Kreis Coesfeld

POL-COE: Dülmen, Pluggendorfer Straße / Falsche Hausmeister - Zeugen gesucht!

Erstellt:

Kommentare

Polizei Coesfeld / POL-COE: Dülmen, Pluggendorfer Straße / Falsche ...

Coesfeld (ots) - Zwei bislang unbekannte männliche Personen klingelten am 31.08.2022, gegen 15.50 Uhr, an der Wohnungstür (Mehrfamilienhaus) einer lebensälteren Dame auf der Pluggendorfer Straße in Dülmen und stellten sich als neue Hausmeister vor. Da das Haus vor kurzer Zeit den Besitzer gewechselt hatte, schöpfte die Dülmenerin zunächst keinen Verdacht. Die angeblichen Hausmeister gaben vor nach kleinen zu reparierenden Schäden und nach Schimmel im Haus und in den Wohnungen zu schauen. In der Wohnung der älteren Dame gingen sie mit ihr in jedes Zimmer und während der eine sie mit Fragen und angeblichem Schimmelfund ablenkte, ging der andere immer wieder alleine in die bereits "begutachteten" Zimmer zurück. Nachdem die unbekannten Täter das Haus verlassen hatten und die Dülmenerin zur Ruhe kam, fiel ihr der Diebstahl von Bargeld und sämtlichen Schmuckstücken auf. Die ältere Dame kann die beiden Täter wie folgt beschreiben: 1. Person (blieb die ganze Zeit bei der Geschädigten) - männliche Person - ca. 20-30 Jahre alt - ca. 165cm groß - untersetzte (stabile) Figur - dunklere Haut, südländisches Aussehen - sprach aktzentfrei Deutsch - bekleidet mit einer sportlichen dreiviertel Hose (khakifarben) - kein Mundschutz - keine Brille oder Bart 2. Person (hielt sich meistens in anderen Räumen auf und beging vermutlich die Diebstähle) - männliche Person - ca. 20-30 Jahre alt - ca. 170-180cm groß - stabil gebaut (kleinen Bauch) - dunkle Hautfarbe, südländisches Aussehen - sprach akzentfrei Deutsch - bekleidet mit einem blau-kariertem Hemd, einem schwarz-blauem "Blouson", einer dunkelblauen Jeanshose, auffällig weißen Turnschuhen und einem Basecap in schwarz/blau - er trug keinen Bart - einen Mundschutz hatte er um den Arm hängen - auffällig war sein sehr aufgeregtes, hyperaktives Verhalten Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei in Dülmen unter der Telefonnummer 02593-7930 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizei Coesfeld Pressestelle Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195 http://coesfeld.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6006/5310720 OTS: Polizei Coesfeld

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion