1. wa.de
  2. Polizeimeldungen
  3. Kreis Coesfeld

POL-COE: Billerbeck, Kreisstraße 18, Bereich Baumberg / Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Erstellt:

Kommentare

Polizei Coesfeld / POL-COE: Billerbeck, Kreisstraße 18, Bereich Baumberg ...

Coesfeld (ots) - Am Dienstag, den 22.06.2022, um 18:25 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bereich Billerbeck-Baumberg, nahe des Ferienparks Baumberge - Gut Holtmann. Ein 28 jähriger Motorradfahrer aus Münster befuhr die Kreisstraße 18, aus Nottuln kommend in Richtung Kreisstraße 19. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der Mann im Bereich einer Rechtskurve die Gewalt über sein Kraftrad. Er kam dabei zu Fall. Das Motorrad rutschte samt Fahrer quer über die Fahrbahn. Durch eine Leitplanke an der linken Straßenseite wurde das Motorrad letztendlich aufgehalten. Bei dem Unfall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Er wurde durch hinzugerufene Rettungskräfte der Rettungswachen Billerbeck und Coesfeld in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Zudem wurde die Feuerwehr der Wache Billerbeck eingesetzt, um ausgelaufenes Benzin durch den Einsatz von Bindemittel aufzunehmen und weiteres Auslaufen von Kraft- und Betriebsstoffen aus dem beschädigten Motorrad zu verhindern. Das Fahrzeug wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Gegen 19:55 Uhr beendeten die Polizeibeamten der Polizeiwache Coesfeld ihre Arbeit am Unfallort. Zum Zwecke der Unfallaufnahme, der Bergung des verletzten Motorradfahrers und seines Fahrzeuges, sowie der Beseitigung der Unfallfolgen wurde die Kreisstraße für die Dauer von 1 1/2 Stunden voll gesperrt. Rückfragen bitte an: Polizei Coesfeld Pressestelle Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195 http://coesfeld.polizei.nrw Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6006/5255195 OTS: Polizei Coesfeld

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion