1. wa.de
  2. Polizeimeldungen
  3. Hamm

POL-HAM: Verkehrsunfallflucht auf dem Langewanneweg

Erstellt:

Kommentare

Polizeipräsidium Hamm / POL-HAM: Verkehrsunfallflucht auf dem Langewanneweg

Hmm-Mitte (ots) - Nach einem Unfall zwischen einem Auto und einem Fahrradfahrer am Mittwoch, 30. November, auf dem Langewanneweg sucht die Polizei die beteiligte Autofahrerin. Gegen 14.10 Uhr fuhr der 22-jährige Radfahrer auf dem Langewanneweg, als ein Auto aus einer Grundstückseinfahrt auf die Straße fuhr - es kam zum Zusammenstoß. Der Hammer stürzte nicht. Die Autofahrerin hielt an, stieg aus und entschuldigte sich kurz bei dem Radfahrer. Anschließend fuhr sie davon. Nach Angaben des 22-Jährigen ist die Autofahrerin geschätzt zwischen 50 und 60 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und hat braunes Haar. Sie war in einem hellblauen Fahrzeug unterwegs, das etwa die Größe eines VW Golfs hat. An dem Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro. Hinweise zu der flüchtigen Autofahrerin nimmt die Polizei Hamm unter 02381-916-0 oder per E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.(hr) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/ Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65844/5384907 OTS: Polizeipräsidium Hamm

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion