POL-HAM: Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt

Polizeipräsidium Hamm / POL-HAM: Radfahrerin nach Sturz schwer verletzt

Hamm-Mitte (ots) - Am Dienstag, 4. Mai, wurde eine 54-jährige Fahrradfahrerin gegen 9.10 Uhr bei einem Sturz auf dem Langewanneweg Ecke Arndtstraße schwer verletzt. Eine 76-jährige Hammerin fuhr mit ihrem Corsa auf der Arndtstraße und wollte rechts in den Langewanneweg abbiegen, während die 54-jährige Radfahrerin auf dem Langewanneweg von Süden nach Norden unterwegs war. Beide Damen konnten rechtzeitig bremsen und so einen Zusammenstoß verhindern. Während des Bremsvorgangs stürzte die 54-Jährige und verletzte sich schwer. Sie wurde per Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Hammer Krankenhaus gebracht.(hr) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/ Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4906658 OTS: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.