POL-HAM: Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung

Polizeipräsidium Hamm / POL-HAM: Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher ...

Hamm-Mitte (ots) - Am Dienstag, 10. September brannte gegen 11 Uhr ein leerstehendes Gebäude an der Wilhelmstraße. Gegen 18.15 Uhr wurde die Feuerwehr und die Polizei ein zweites Mal zum Gebäude gerufen, da es erneut brannte. Die Feuerwehr löschte den Brand. Am Mittwoch, 11. September 2019, gegen 00.20 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei abermals alarmiert. Bei Eintreffen schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.(jb) Unsere bisherigen Pressemitteilungen lesen Sie hier. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4371468 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4371692 OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.