POL-HAM: Online-Praktikum bei der Polizei (FOTO)

Polizeipräsidium Hamm / POL-HAM: Online-Praktikum bei der Polizei (FOTO)

Hamm (ots) - Ein Praktikum in Zeiten von Corona geht nicht? Gibt's nicht! Die Polizei Hamm ermöglicht allen Interessenten ab sofort ein eintägiges Online-Praktikum. Einstellungsberater und Polizeioberkommissar Tobias Fecke führt die Schülerinnen und Schüler durch das etwa vierstündige, digitale Praktikum. Dabei erhalten sie von zu Hause aus Einblicke in die Tatortarbeit der Kriminalpolizei, den Dienst im Streifenwagen und die Fliegerstaffel. Für die ersten beiden Online-Praktika der Polizei Hamm gibt es bereits zwei feste Termine: 3. August, Start: 10 Uhr (Für Schüler/-innen, die den Abschluss "Fachoberschulreife" anstreben) 5. August, Start: 10 Uhr (Für Schüler/-innen, die den Abschluss "Abitur/Fachabitur" anstreben) Für Schüler/-innen mit Fachoberschulreife gibt es ab dem Schuljahr 2022/2023 einen neuen Weg zur Polizei NRW: Die Fachoberschule Polizei. Die Bewerbungsphase für den Schulbeginn 2022 läuft noch bis zum 8. Oktober 2021, Beginn des Schuljahres ist am 1. August 2022. POK Tobias Fecke wird während des Termins am 3. August zusätzliche Informationen zur Fachoberschule Polizei geben und für Fragen zur Verfügung stehen. Interessenten können sich für einen der beiden Termine bis zum 30. Juli, 10 Uhr, per E-Mail unter Personalwerbung.Hamm@polizei.nrw.de anmelden. Zur Anmeldung werden folgende Daten benötigt: Der vollständige Name, die aktuell besuchte Schulform sowie der angestrebte Schulabschluss. Nach den beiden Auftaktveranstaltungen wird es natürlich auch Folgetermine geben! Diese werden in den jeweiligen Hammer Schulen beworben und zusätzlich öffentlich bekannt gegeben. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/ Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4976224 OTS: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.