POL-HAM: Fünf Straftaten in einer Nacht

Polizeipräsidium Hamm / POL-HAM: Fünf Straftaten in einer Nacht

Hamm, Datteln (ots) - Einen Unfall mit 8000 Euro Sachschaden verursachte ein 30-jähriger BMW-Fahrer am Donnerstag, 15. März, gegen 22 Uhr, auf der Ahsener Straße in Datteln. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete, wie er flüchtete und sich von Bekannten aus Hamm mit dem Auto abholen ließ. Den BMW ließ er in Datteln zurück. Statt sich in Hamm in sein Bett zu legen, nahm sich der 30-Jährige in Hamm den Opel Corsa einer Bekannten. Mit diesem fuhr er dann gegen 1 Uhr gegen einen Baum an der Hafenstraße. Er montierte die Kennzeichen ab und flüchtete. Die Beamten konnte den Unfallfahrer auf der Viktioriastraße, mit den Kennzeichen unterm Arm, aufgreifen. Ein Alkoholvortest verlief positiv. Im Besitz eines Führerscheins ist der 30-Jährige nicht. Auf der Polizeiwache musste er eine Blutprobe abgeben. Doch statt einsichtig zu sein, randalierte er vor der Wache und versuchte gegen einen Streifenwagen zu treten. Da der Mann nicht zu beruhigen war und zudem Widerstand leistete, wurde er dem Polizeigewahrsam gebracht.(jb) OTS: Polizeipräsidium Hamm newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65844 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65844.rss2 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.