POL-HAM: Flüchtiger nach Verkehrsunfall von Polizei gestellt

Polizeipräsidium Hamm / POL-HAM: Flüchtiger nach Verkehrsunfall von ...

Hamm-Mitte (ots) - Ein 20-jähriger Beifahrer eines Golfs, der nach einem Unfall geflüchtet war, konnte von der Polizei gestellt werden. Zuvor kam es auf dem Parkplatz des Maximare, Jürgen-Graef-Allee, am Dienstagnachmittag (15.September), gegen 15 Uhr, während des Ausparkens zu einem Wortgefecht des Beifahrers mit einer unbekannten Person. Im Zuge des Streites stieg der 20-Jährige aus dem Golf und stieß dabei mit seiner Tür gegen die Fahrzeugtür eines VW. Als er auf den dadurch verursachten Schaden aufmerksam gemacht wurde, stieg er in das Fahrzeug zurück und flüchtete. Der Golf konnte von der hinzugerufenen Polizei auf der Münsterstraße angetroffen werden. Dem Flüchtigen erwartet nun eine Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht. Rufen Sie die Polizei, sollten Sie einen Unfall verursachen. Verlassen Sie den Unfallort nicht! Unfallfluchten sind kein Kavaliersdelikt und können sogar mit Freiheitsstrafe bestraft werden. (be) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/ Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65844/4707726 OTS: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.