1. wa.de
  2. Polizeimeldungen
  3. Hamm

POL-HAM: Drogenfahrt endet im Gefängnis

Erstellt:

Kommentare

Polizeipräsidium Hamm / POL-HAM: Drogenfahrt endet im Gefängnis

Hamm-Herringen (ots) - Die Hammer Polizei nahm am späten Donnerstagabend, 18. August, an der Radbodstraße einen 38-jährigen VW-Fahrer fest: Er stand unter Drogeneinfluss und hatte einen offenen Haftbefehl. Gegen 23.30 Uhr verlief bei dem 38-Jährigen im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein Drogentest deutlich positiv auf Kokain, Opiate und Cannabis. Bei der Personendurchsuchung fanden die Polizisten dann eine geringe Menge Cannabis. Außerdem wurde der VW-Fahrer per Haftbefehl durch die Staatsanwaltschaft Hannover wegen Diebstahls gesucht. Die Polizisten nahmen den Mann fest. Sie fuhren mit dem 38-Jährigen zunächst in ein Krankenhaus für eine Blutprobenentnahme. Anschließend endete die Fahrt für den VW-Fahrer in der Hammer JVA. Gegen den Mann wurden ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss sowie ein Strafverfahren wegen Besitzes von Betäubungsmittel eingeleitet.(vd) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de https://hamm.polizei.nrw/ Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65844/5300546 OTS: Polizeipräsidium Hamm

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion