POL-DO: Wohnungseinbrüche in Lünen: Wer hat verdächtige Personen beobachtet?

Polizei Dortmund / POL-DO: Wohnungseinbrüche in Lünen: Wer hat ...

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 1143 Die Dortmunder Polizei ist derzeit auf der Suche nach Zeugen, die verdächtige Personen bei Wohnungseinbrüchen in der Matthias-Claudius-Straße und in der Straße am Wüstenknapp in Lünen beobachtet haben. Unbekannte Tatverdächtige haben in den Vormittagsstunden des 30.9.2019 die Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Matthias-Claudius-Straße aufgehebelt, die Räume durchsucht und mit ihrer Beute in Form von Bargeld den Tatort wieder verlassen. In der Zeit vom 20.-30.9. geschah dies auch in zwei Wohnungen eines Hauses in der Straße Am Wüstenknapp. Auch hier stiegen die Einbrecher über die Terrasse in ein Fenster bzw. über die Balkontür ein. In beiden Wohnungen erbeuteten die Unbekannten technische Geräte, ein Mobiltelefon und Bargeld. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231 - 132 7441. OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2 Rückfragen bitte an: Polizei Dortmund Cornelia Weigandt Telefon: 0231-132 1022 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/ - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.