POL-DO: Auto prallt gegen mehrere Bäume und fährt auf Lkw auf

Polizei Dortmund / POL-DO: Auto prallt gegen mehrere Bäume und fährt auf ...

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0675 Heute Morgen (30.6) ist es auf der Brunnenstraße in Lünen zu einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen gekommen. Gegen 6 Uhr fuhr ein 37-jähriger Dortmunder mit seinem Wagen auf der Brunnenstraße in Richtung Westen. Ersten Erkenntnissen zufolge stieß er bereits im Kreisverkehr Moltkestraße/Brunnenstraße gegen ein Verkehrszeichen und kam von der Fahrbahn ab. Dem Dortmunder gelang es daraufhin sein Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zurück zu lenken. In Höhe der Einmündung Mühlenweg kam er aber erneut von der Fahrbahn ab und fuhr über Grünstreifen und Gehweg. Hierbei beschädigte er kleinere Bäume, bevor er gegen den Lkw eines 60-jährigen Mannes aus Welver fuhr. Sein Auto geriet daraufhin ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Dem Unfall ging vermutlich ein internistischer Notfall heraus. Ein Rettungswagen brachte den Dortmunder in ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 23.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Brunnenstraße zwischen Remondis und dem Kreisverkehr Moltkestraße gesperrt. Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an: Polizei Dortmund Kristina Purschke Telefon: 0231/132-1025 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/ Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4639069 OTS: Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.