Yachtcharter Kroatien lockt Touristen an die Adria

+
Menschenleere Buchten und azurblaues Wasser – viele Crews steuern bei einem Yachtcharter in Kroatien die Kornaten an.

Menschenleere Buchten, azurblaues Wasser, malerische Altstädte – Wer sich für einen Yachtcharter in Kroatien entscheidet, wird nicht enttäuscht: Die Landschaft ist einzigartig und die Yachthäfen sind auf dem neuesten Stand.

Zu Kroatien gehören rund 1800 km Küste und an die 1200 Inseln, von denen gerade einmal 66 bewohnt sind. Doch nicht nur die unberührte Landschaft lockt Segler und Motorbootfahrer an die Adria. Kroatien hat in den letzten Jahren viel in die Renovierung und den Bau neuer Sportboothäfen – sogenannter Marinas – investiert. Auf die Gäste warten moderne Häfen mit Top-Ausstattung.

Millionen für neue Marinas

Der Adriatic Croatia International Club (ACI) ist der Marktführer im nautischen Tourismus Kroatiens. Der ACI hat insgesamt 21 Marinas und verbindet die wichtigsten Touristenziele für Yachtcharter in Kroatien miteinander. Der Club hat allein in diesem Jahr schon mehr als 750.000 Euro in seine Sportboothäfen investiert: Piers wurden erneuert, Steganlagen renoviert, Sanitäranlagen verbessert und Überwachungskameras installiert. Die Liegegebühren wurden nicht erhöht. Mit durchschnittlich 51,94 Euro pro Tag kostet ein Liegeplatz in Kroatien jedoch fast viermal so viel wie Deutschland.

Eine private Firma aus Zagreb will den Markt für Yachtcharter in Kroatien vorantreiben. Das Unternehmen plant, bis ins Jahr 2017 zwölf neue Marinas zu bauen. Die ersten Häfen werden in den nächsten zwei Jahren auf den Adriainseln Lošinj, Kaprije, Mljet und Lastovo entstehen. In der zweiten Phase des Projekts sollen Marinas auf den Inseln Korcula, Vrgada und Dugi Otok folgen. Insgesamt investiert das Unternehmen rund 350 Millionen Euro. Die modernen Anlagen sollen Wellness-Center, Restaurants, Friseursalons und Boutiquen beinhalten. Alle Standorte werden auch über eine kleine Flotte von Wasserflugzeugen erreichbar sein. Besonderen Wert legen die Geschäftsführer darauf, dass sich die neuen Marinas harmonisch in die Landschaft einfügen und umweltfreundlich betrieben werden.

Yachtcharter in Kroatien – vor Ort oder online

In der Nähe von den Marinas gibt es viele Anbieter und private Schiffseigner, die ihre Yacht gegen eine Chartergebühr vermieten. Skipper können auch online ein Boot buchen. Eine kompetente Internetadresse für den Yachtcharter Kroatien ist Yachtico.com. Bei dem renommierten Online-Anbieter können mehr als 3.400 Segel- und Motoryachten gemietet werden. Zudem finden Crews auf der Internetseite hilfreiche Checklisten und Infos über das Revier.

Yachtcharter Kroatien: Revier für Familien und Neulinge

Kroatien eignet sich als Segelrevier vor allem für Familien und unerfahrene Skipper: Die Gezeiten sind kaum spürbar, die Sicht ist gut und der Wind weht eher schwach. Die beliebtesten Regionen für einen Yachtcharter in Kroatien sind Istrien und die Inselgruppe der Kornaten.

Istrien liegt im Norden Kroatiens. Auf der größten Halbinsel der Adria ist kein Ort weiter als 35 km vom Meer entfern. Die Infrastruktur eignet sich hervorragend für Wassersportler. Es gibt viele moderne Marinas und Hafenorte mit historischen Altstädten.

Südlich von Istrien schließt sich Dalmatien an, ein schmaler, 450 km langer Streifen entlang der Adria. Hier erstreckt sich zwischen den Städten Zadar und Šibenik die größte Inselgruppe des Adriatischen Meeres: die Kornaten. Die Inseln sind Gipfel einer versunkenen Gebirgskette. Die steinigen Hügel heben sich vom azurblauen Meer ab und lassen die Inselgruppe wie eine Mondlandschaft erscheinen.

Anreise zum Yachtcharter in Kroatien

Deutsche Urlauber schätzen bei einem Yachtcharter in Kroatien vor allem die unkomplizierte Anreise: Gäste aus Süddeutschland erreichen mit dem Auto die kroatische Grenze in ungefähr sechs Stunden. Stressfreier geht es mit einem Busunternehmen. Mittlerweile fliegen auch viele Billigfluglinien in die kroatischen Städte. Von den Flughäfen sind Crews in maximal zwei Stunden an den Marinas. Für längere Transfers-Strecken empfiehlt es sich, ein Auto zu mieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare