Wirtschaftsminister gegen Hygiene-Ampel

Plön - Die Wirtschaftsminister der Bundesländer lehnen die Einführung einer Hygiene-Ampel für Restaurants ab. Eine solche Ampel hätte lediglich “eine Pranger-Wirkung“ und würde zur Durchsetzung des Verbraucherschutzes nichts beitragen.

Das sagte der Vorsitzende der Wirtschaftsministerkonferenz, Schleswig-Holsteins Ressortchef Jost de Jager (CDU), am Dienstag in Plön zum Abschluss des zweitägigen Treffens. Für die Einführung der Hygiene-Ampel hatten sich die Verbraucherschutzminister der Länder ausgesprochen. Nach ihren Vorstellungen sollten im Eingangsbereich von Lokalen die Ergebnisse der letzten Hygiene-Untersuchungen ausgehängt werden. Grün würde für Sauberkeit stehen, Gelb und Rot für Beanstandungen oder erhebliche Beanstandungen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare