Ver.di-Boss Bsirske auf CDU-Parteitag ausgepfiffen

+
Wurde auf dem CDU-Bundesparteitag in Karlsruhe ausgepfiffen: Ver.di-Boss Frank Bsirske.

Karlsruhe - Dem ver.di-Vorsitzenden Frank Bsirske ist am Dienstag auf dem CDU-Bundesparteitag in Karlsruhe offene Ablehnung entgegengeschlagen. Quasi als Retourkutsche auf eine Rede Bsirskes vom Wochenende.

Bei der Begrüßung Bsirskes gab es einzelne Pfiffe und weitere Unmutsbekundungen. DGB-Chef Michael Sommer hingegen wurde mit verhaltenem Beifall empfangen. Hintergrund ist eine Geste des ver.di-Chefs vom Wochenende. Rund 100.000 Menschen hatten bei Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Stuttgart, Dortmund, Nürnberg und Erfurt gegen die Sparpolitik der Bundesregierung demonstriert. Bsirske zeigte bei seiner Rede in Dortmund, in der er die Bundesregierung scharf kritisierte, beide Mittelfinger ausgestreckt, als Zeichen seiner Verachtung.

Merkel 10 Jahre CDU-Chefin - ein Rückblick

Merkel 10 Jahre CDU-Chefin - ein Rückblick

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare