Trump vs. Biden

US-Wahl 2020 live im TV und Stream: Diverse Sender haben Sondersendungen im Programm

Die US-Wahl 2020 findet in der Nacht vom 3. auf den 4. November statt. Viele Fernsehsender zeigen Sondersendungen. Ein Überblick zum Duell Donald Trump vs. Joe Biden live im TV und Stream.

Hamm - Die US-Wahl 2020 gilt als einer der wichtigsten Präsidentschaftswahl in der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Und zwar nicht nur für die USA selbst, sondern auch international. Weshalb wohl die ganze Welt gespannt in die USA blickt.

US-WahlPräsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2020
Datum3. November 2020
OrtUSA

Aus gutem Grund: Denn wie kaum ein Präsident vor ihm hat der amtierende US-Präsident Donald Trump (Republikaner) und seinem Vize-Präsidenten Mike Pence die internationale Ordnung durcheinandergewirbelt und sich die Welt in Freund und Feind aufgeteilt. Entsprechend klar ist auch für viele Regierungen, ob sie sich eine Wiederwahl Trumps oder einen Einzug seines Herausforderers Joe Biden (Demokraten) samt seiner Vize-Kandidaten Kamala Harris ins Weiße Haus wünschen.

US-Wahl 2020 im TV: Sender nehmen Live-Sondersendungen ins Programm

Eben weil das Interesse an der US-Wahl 2020 - auch in Deutschland, das seit Montag im Corona-Lockdown ist - so immens ist, nehmen die hiesigen Fernsehsender diverse Sondersendungen ins Programm und übertragen und analysieren die Wahl zwischen Donald Trump und Herausforderer Joe Biden live im TV.

Aber: Welcher TV-Sender in Deutschland zeigt was? Ein Überblick der Live-Übertragungen.

US-Wahl 2020 im TV und Stream: Sondersendungen in der ARD

In der ARD beginnt am Dienstag, 3. November, ab 22.50 Uhr die Sondersendung "Amerika wählt - wer wird der nächste Präsident?". Es moderiert Andreas Cichowicz.

Dazu präsentiert das Wahl-Team der ARD um Jörg Schönenborn die Ergebnisse der einzelnen Bundesstaaten. ARD-Korrespondenten berichten live von vielen Orten in den USA von der Wahl zwischen Donald Trump und Joe Biden.

Das Erste widmet sich bis Mittwoch, 12 Uhr, in diversen Sondersendungen der US-Wahl 2020. Auch im weiteren Verlauf des Programms, das es auch kostenlos im Live-Stream der ARD gibt, wird die US-Wahl 2020 thematisiert.

US-Wahl 2020 im TV und Stream: Viele Sondersendungen im ZDF

Das ZDF startet am Dienstagabend (3. November) mit dem "ZDF spezial: Amerika wählt - Trump oder Biden?" und der "ZDFzeit"-Doku "Trump gegen Biden - Kampf um Amerika" um 20.15 Uhr und 20.45 Uhr.

Ab 0.15 Uhr begrüßt Bettina Schausten die Zuschauer zur siebenstündigen Live-Sendung zur US-Wahl 2020. Um 7 Uhr übernimmt das "ZDF-Morgenmagazin". Auch das Programm des ZDF gibt es im kostenlosen Live-Stream.

US-Wahl 2020 im TV und Stream bei RTL und ntv

Auch RTL und ntv begleiten die US-Wahl 2020 in der Nacht der Entscheidungen vom 3. auf den 4. November mit umfangreicher Live-Berichterstattung.

Bei RTL beginnt um 20.15 Uhr ein Themenabend zur Wahl. Ab 3. Uhr zeigen sowohl RTL als auch ntv dann die sechsstündige Wahl-Sondersendung "Amerika wählt - Kampf ums Weiße Haus". Es moderieren Peter Kloeppel und Gesa Eberl.

US-Wahl 2020 im TV und Stream beim Nachrichtensender Welt

Der Nachrichtensender Welt (ehemals N24) startet um 0 Uhr mit Moderatorin Tatjana Ohm die langen Nacht zur US-Wahl 2020. Carsten Hädler präsentiert die Zahlen aus allen 50 US-Bundesstaaten in aufwendigen Grafiken.

Wer gewinnt die US-Wahl 2020 - der amtierende US-Präsident Trump (links) oder der demokratische Präsidentschaftskandidat und ehemalige Vize-Präsident Joe Biden.

Dazu begleitet Marie Przibylla die Reaktionen in den sozialen Medien. Bereits um 18.30 Uhr am Dienstagabend beginnen Sondersendungen zur Präsidentschaftswahl in den USA zwischen Donald Trump und Joe Biden. Auch Welt zeigt sein TV-Programm kostenlos im Live-Stream.

US-Wahl 2020 im TV und Stream auch bei 3sat und Sat.1

Der Spartensender 3sat hat ab 0 Uhr die siebenstündige Sondersendung "ZIB Spezial" im Programm. "ZIB" ist ein Format des österreichischen Senders ORF.

Der Free-TV-Sender Sat.1 strahlt am Mittwochmorgen von 4.30 Uhr bis 11.00 Uhr ein "Sat.1-Frühstücksfernsehen XXL" aus und ist damit zwei Stunden länger live auf Sendung als gewohnt. Der Fokus liegt natürlich auf der US-Wahl 2020.

US-Wahl 2020 im TV und Stream: Doku auf Arte - Berichte von der Deutschen Welle

Der Kulturkanal Arte zeigt am Dienstagabend um 20.15 Uhr die Dokumentation "U$A - Die Dollar-Demokratie". Der Film wirft einen Blick hinter die Kulissen der US-amerikanischen Politik, im Mittleren Westen wie im Weißen Haus, bei Demokraten wie bei Republikanern. Lobbygruppen, Unternehmen und Milliardäre finanzieren das politische Geschäft mit Millionen.

Die Deutsche Welle berichtet in der Nacht der US-Wahl 2020 von 1 Uhr bis 10.30 Uhr. Reporter in den USA und Experten im Berliner Studio kommentieren live die neuesten Zahlen. Darüber hinaus gibt es Analysen und Reaktionen aus aller Welt. Reportagen runden die Sendung ab. Die Washingtoner Bürochefin Ines Pohl und ihr Team waren dazu sechs Wochen auf einem "Road-Trip".

US-Wahl 2020 im TV und Stream: Auch Bild berichtet umfassend

Das Angebot Bild live streamt am Dienstag ab 18 Uhr die zwölfstündige Sonders-Sendung zur US-Wahl 2020 mit dem Namen "Duell um das Weiße Haus". Es moderieren die Bild-Reporter Nele Würzbach und Kai Weise. Bis 6 Uhr morgens begleiten sie Prognosen und Ergebnisse im Gespräch mit Wahlexperten und politischen Persönlichkeiten im Axel-Springer-Hochhaus in Berlin.

Mit dem Ende der vielen Sonder-Sendungen ist nicht garantiert, dass der Sieger der US-Wahl 2020 feststeht. Den zeitlichen Ablauf der Wahlen in den USA hat fr.de* zusammengefasst. (mit dpa-Material) *fr.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Ahn Young-Joon/AP/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare