Konflikt in Nord-Waziristan

Tote durch US-Drohnen in Pakistan

+
Eine US-Kampfdrohne vom Typ MQ-1 Predator.

Islamabad - Bei zwei Drohnenangriffen der USA sind im pakistanischen Nord-Waziristan an der Grenze zu Afghanistan sechs Menschen getötet worden. Dies teilte ein Armeeoffizier mit.

Bei zwei US-Drohnenangriffen im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan sind nach Angaben aus Sicherheitskreisen mindestens sechs Extremisten getötet worden. Die unbemannten Flugzeuge hätten am Mittwoch Verstecke von Extremisten im Stammesgebiet Nord-Waziristan mit Raketen beschossen, sagte ein Armeeoffizier, der nicht namentlich genannt werden wollte. Es waren die ersten US-Drohnenangriffe seit Beginn einer Offensive der pakistanischen Streitkräfte gegen Extremisten in Nord-Waziristan am Sonntag. Dabei wurden nach Angaben des Militärs bislang mehr als 200 militante Islamisten und acht Soldaten getötet.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare