1. wa.de
  2. Politik

Triell der Kanzlerkandidaten: Heute Übertragung live im TV und Livestream

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marcel Guboff

Kommentare

Das zweite TV-Triell steht am Sonntag an. Welche Sender übertragen heute die Debatte zwischen Armin Laschet, Olaf Scholz und Annalena Baerbock diesmal?

Hamm - Die Bundestagswahl 2021* rückt immer näher. Für die Partien und den Kanzlerkandidaten Armin Laschet* (CDU), Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Grüne) geht es in den Endspurt des Wahlkampfs. Traditionell gehören mittlerweile die TV-Duelle - diesmal TV-Trielle - dazu. Nicht nur, dass diesmal drei Kandidaten teilnehmen: Es gibt auch drei Trielle vor dem Wahltag am 26. September, die jeweils von verschiedenen Sendergruppen übertragen werden.

ParlamentswahlBundestagswahl 2021
DatumSonntag, 26. September 2021
OrtDeutschland

Triell zur Bundestagswahl 2021: Wer am Sonntag live im TV und Livestream überträgt

Nachdem die erste Debatte zwischen Armin Laschet, Olaf Scholz und Annalena Baerbock noch bei RTL und ntv lief, sind dieses Mal die öffentlich-rechtlichen Sender dran: ARD und ZDF zeigen das zweite TV-Triell am Sonntag, 12. September, live im TV und Stream.

Um noch eine Chance auf den Wahlsieg zu haben, muss vor allem die Union mit ihrem Kanzlerkandidaten Armin Laschet aufholen. Doch der CDU-Chef betont: Das TV-Triell am Sonntag mit seinen Konkurrenten Olaf Scholz und Annalena Baerbock sei nicht die letzte Chance für eine Trendwende in den Umfragen. „Die Wahl wird entschieden am 26. September“, sagte Armin Laschet, hinter dem eine gute Woche liegt. Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen ergänzte: „Deshalb endet am Sonntag gar nichts, sondern am Sonntag beginnt der Endspurt.“

In den bundesweiten Umfragen liegt die Union derzeit hinter der SPD. Dies sorgt für offenen Unmut in CSU, die in Bayern ebenfalls Prozentpunkte einbüßte. Armin Laschet sah sich in der bayerischen Schwesterpartei zuletzt Forderungen ausgesetzt, bis zum Wochenende eine Trendwende zu erreichen.

Der Termin mit dem TV-Triell mit SPD-Kandidat Olaf Scholz und der grünen Bewerberin Annalena Baerbock am Sonntag - live in der ARD wie auch im ZDF - sei „ein sehr wichtiger Tag“, sagte Armin Laschet dazu. Aber dann werde „die nächsten 14 Tage weitergekämpft“. Er gehe davon aus, dass dies auch die CSU tun werde. Zumal ein weiteres TV-Triell folgen wird.

TV-Triell: Zweiter Dreikampf von Laschet, Scholz und Baerbock live im TV in der ARD und im ZDF

Die Moderatoren Oliver Köhr (ARD) und Maybrit Illner (ZDF) stehen zu Beginn einer Pressekonferenz vor dem TV-Triell der Kanzlerkandidaten bei ARD und ZDF bei einem Fototermin im Studio Berlin Adlershof.
Oliver Köhr (ARD) und Maybrit Illner (ZDF) moderieren das zweite TV-Triell zwischen den Kanzlerkandidaten Armin Laschet* (CDU), Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Grüne). © Wolfgang Kumm/dpa

TV-Triell: Zweiter Dreikampf von Laschet, Scholz und Baerbock im Livestream von ARD und ZDF

TV-Triell: Diskussion nach dem Dreikampf geht in der ARD bei Anne Will weiter

Nach dem TV-Triell geht es in der ARD in die Analyse: Anne Will fragt ihre Gäste am Sonntag ab 21.50 Uhr: Wie haben sich die Kandidierenden ums Kanzleramt präsentiert? Wer hat mit welchen Aussagen überzeugt beziehungsweise nicht? Dazu gibt es eine Blitzumfrage, wie die Zuschauer die Auftritte von Armin Laschet, Olaf Scholz und Annalena Baerbock bewerten. Das sind die Gäste in der ARD-Sendung „Anne Will“:

Auch interessant

Kommentare