Seehofers Facebook-Party wohl ohne Berliner CSUler

+
CSU-Chef Horst Seehofer lädt zur Facebook-Party.

Berlin/München - Wenn CSU-Chef Horst Seehofer in München die erste Facebook-Party eines deutschen Spitzenpolitikers feiert, dürften Gäste aus der Berliner Landesgruppe eher rar sein.

Sie wisse zwar nicht, ob CSU-Bundestagsabgeordnete am Abend bei der Party in einer Münchner Diskothek dabei seien, sagte Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt am Dienstag in Berlin. Sie gehe aber davon aus, “dass die Kollegen der Landesgruppe die Arbeit hier in Berlin als Schwerpunkt ihrer Arbeit sehen und deshalb die Wahrscheinlichkeit relativ gering ist, dass Kollegen der Landesgruppe dort teilnehmen“.

Facebooks Aufstieg vom Studentenwohnheim zum Milliarden-Konzern

Facebooks Aufstieg vom Studentenwohnheim zum Milliarden-Konzern

Grundsätzlich finde sie Seehofers Idee einer Facebook-Party hochinteressant, sagte Hasselfeldt. Nebenbei gab sie zu: “Ich gestehe, dass ich bei Facebook nicht aktiv tätig bin. Ich war das einmal, aber ich hab' das abgegeben.“ Anders Stefan Müller, der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe: Er ist ziemlich aktiv auf der Seite des soziales Netzwerks - und hat auch den “Gefällt mir“-Knopf bei Seehofer gedrückt.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare