Schwedin als Vorsitzende

Piratenpartei für Europa gegründet

Brüssel - Zwei Monate vor der Europawahl ist in Brüssel die Europäische Piratenpartei (PPEU) gegründet worden. Etwa 400 Mitglieder aus 17 Ländern waren dazu am Freitag in die belgische Hauptstadt gekommen.

Sie wählten die schwedische Europaabgeordnete Amelia Andersdotter zur Vorsitzenden, wie die deutsche Piratenpartei in Berlin mitteilte. Stellvertretende Vorsitzende wurden die deutsche Piratin Martina Pöser und der ehemalige Vorsitzende der französischen Piratenpartei, Maxime Rouquet. Ein gemeinsames Programm für die Europawahl mit dem Slogan „Europa. Grenzenlos“ haben die Piraten bereits verabschiedet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare