Oettinger: AKW-Stresstest wichtiger als je zuvor

+
EU-Energiekommissar Günther Oettinger

Brüssel - EU-Energiekommissar Günther Oettinger hat die europäischen Länder angesichts der Heraufstufung des Reaktorunglücks im japanischen Fukushima auf die höchste Unfallstufe erneut aufgerufen, notwendige Konsequenzen aus dem europäischen AKW-Stresstest zu ziehen.

Der Stresstest sei angesichts der aktuellen Entwicklung “wichtiger als je zuvor“, sagte Oettinger am Dienstag in Brüssel. Er rate jedem Mitgliedsland, die Vorschläge der Experten zu akzeptieren. Ende März hatten sich die Mitgliedsstaaten auf europaweite AKW-Stresstests geeinigt. Welche Konsequenzen die Länder daraus ziehen, ist diesen jedoch selbst überlassen.

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

Die Atomkraftwerke in Deutschland und Europa

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare