1. wa.de
  2. Politik

Lockerungen in Österreich: Bald enden die Corona-Regeln - mit dieser Ausnahme

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig

Kommentare

Gute Nachrichten für Wintersport-Fans: In Österreich fallen die Corona-Regeln weg. Was ab März bei Veranstaltungen und in der Gastronomie wieder möglich ist.

Hamm - Der österreichische Gesundheitsminister spricht von einem „Frühlingserwachen“: Bis Anfang März sollen in Österreich nahezu alle Corona-Regeln enden. Erste Schritte in Richtung Freiheit werden aber schon eher ins Auge gefasst. Ermöglicht wird das trotz hoher Inzidenz durch eine stabile Lage in den Kliniken. Wie sieht das Leben in Österreich bald aus?

LandÖsterreich
HauptstadtWien
Einwohner8,9 Millionen

Lockerungen in Österreich: Bald enden die Corona-Regeln - mit dieser Ausnahme

Besonders Fans vom Wintersport dürften sich angesichts der Ankündigung freuen. Denn der nächste Skiurlaub wird aller Voraussicht nach wieder wesentlich entspannter ablaufen. Bevor es am 5. März 2022 aber zum großen „Freedom Day“ kommt, werden erste Corona-Maßnahmen in Österreich bereits am 19. Februar über Bord geworfen.

Wie unter anderen das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) berichtet, gilt ab diesem Datum in der Gastronomie, in Seilbahnen, und Sportstätten und generell bei Versammlungen nicht mehr die 2G-, sondern die 3G-Regel. Menschen, die weder geimpft noch genesen sind, werden also nicht mehr weiter ausgeschlossen, müssen dann aber einen negativen Test vorlegen.

Das ist aber nur die Vorbereitung. Denn am 5. März kommt es zu drastischen Lockerungen in Österreich: Veranstaltungen dürfen wieder komplett ohne Einschränkungen stattfinden, nachts darf man ungezwungen durch die Bars wandern, die Türen der Restaurants und Hotels stehen wieder allen Bürgern offen und eine Sperrstunde gibt es ebenfalls nicht mehr.

Österreich: Keine Corona-Regeln mehr bei Veranstaltungen und in der Gastronomie - fast

Am Mittwoch (16. Februar 2022) hatte sich die österreichische Regierung mit den Länderspitzen beraten und ist zu diesem Ergebnis gekommen. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein fand für die Lockerungsoffensive passende Worte und spricht von einem würdigen Frühlingserwachen aus einem eingefahrenen Krisenmodus.

Ein Skifahrer spiegelt sich in der Brille einer Snowboarderin.
Können Wintersport-Fans in Österreich bald wieder alles machen, was sie wollen? In Österreich fallen Anfang März fast alle Corona-Regeln weg. © Felix Hörhager/dpa

Bundeskanzler Karl Nehammer möchte das Ende der meisten Corona-Regeln aber nicht falsch verstanden wissen. Er warnt: „Wir haben die Pandemie noch nicht überwunden“. So macht es auch Sinn, dass an einer Maßnahme auch nach dem 5. März in Österreich festgehalten wird: In bestimmten Bereichen ist das Tragen von Masken weiterhin Pflicht. So sollen vor allem Risikogruppen weiterhin besser geschützt bleiben.

Lockerungen in Österreich: Bald enden die Corona-Regeln - mit dieser Ausnahme

Ebenfalls bleibt laut Aussagen des Gesundheitsministers Wolfgang Mückstein die Impfpflicht bestehen. Gerade in Hinblick auf den Herbst, wenn sich die Corona-Lage eventuell wieder verschärft, müsse die Zeit bis dahin genutzt werden, um so viele Menschen wie möglich zu impfen. Was jedoch nicht mehr umgesetzt wird: die angedachte Impflotterie.

Österreich ist nicht das einzige Nachbarland von Deutschland, in dem die Corona-Regeln radikal gelockert werden. Auch die Niederlande nähern sich in mehreren Schritten ihrem „Freedom Day“. In Deutschland wiederum sitzen derzeit viele Menschen in Quarantäne. Für sie stellt sich die Frage: Wie und wann kann man sich freitesten. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare