Obama trifft Dalai Lama: China sauer 

+
China hat das Treffen von US-Präsident Barack Obama mit dem Dalai Lama (l) scharf kritisiert.

Peking - China hat das Treffen von US-Präsident Barack Obama mit dem Dalai Lama scharf kritisiert. Das Außenministerium in Peking sprach von einer Beschädigung der Beziehungen beider Länder.

Es handle sich um eine ernsthafte Einmischung in innerchinesische Angelegenheiten. Obama hatte unter anderem den Schutz der Menschenrechte der Tibeter in China angesprochen. Die Begegnung in Washington fand inmitten des politischen Tauziehens um eine Erhöhung der US-Schuldenobergrenze statt, ohne die das Land am 2. August zahlungsunfähig werden könnte. Die USA stehen in China mit gut einer Billion Dollar in der Kreide.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare