Ministerin will Belohnung für Freiwilligendienst

+
Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) bringt spezielle Belohnungen für den Freiwilligendienst ins Gespräch, der nach der Aussetzung der Wehrpflicht den Zivildienst ersetzen soll.

Berlin - Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) bringt spezielle Belohnungen für den Freiwilligendienst ins Gespräch. Welche Anreize sie für angemessen hält:

“Ich halte es für richtig, Absolventen des Freiwilligendienstes Wartesemester anzurechnen, Praktika zu erlassen und sie bei Bewerbungen vorzuziehen, sagte Schröder der “Bild“-Zeitung (Onlineausgabe) vom Montag. Dazu wolle sie auch einen Gipfel mit den Ländern einberufen.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare