Merkel und Sarkozy gegen Ausschluss Athens aus Euro-Zone

+
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy (Archivbild).

Berlin - Deutschland und Frankreich haben sich klar für den Verbleib Griechenlands in der Euro-Zone ausgesprochen.

Nach einer Telefonkonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy mit dem griechischen Regierungschef Giorgos Papandreou am Mittwochabend in Berlin teilte die Bundesregierung mit, die Zukunft Griechenlands liege in der Euro-Zone.

Chronologie der Schuldenkrise im Euroland

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare