Linke: Regierung schadet ganz Europa 

+
Die deutsche Regierung handele wie ein Inkasso-Unternehmen, kritisierte Parteichefin Gesine Lötzsch am Mittwoch in Berlin.

Berlin - Die Bundesregierung richtet mit ihren scharfen Sparvorgaben für Griechenland aus Sicht der Linken Schaden für ganz Europa an. Die deutsche Regierung handele wie ein Inkasso-Unternehmen.

Das kritisierte Parteichefin Gesine Lötzsch am Mittwoch in Berlin. Es gelte das Motto: “Egal, ob der Schuldner überlebt: Entscheidend ist, dass die Gläubiger ihr Geld zurückbekommen.“

Die Hilfsprogramme seien Gift für die griechische Wirtschaft, sagte Lötzsch. “Renten- und Lohnkürzungen sowie die Anhebung der Steuern haben das Land noch tiefer in die Krise getrieben.“

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

Euro-Schuldenkrise - Eine Chronologie

Die Linke fordere einen Schuldenschnitt und ein wirksames Zukunftsprogramm, damit sich das Land erholen könne, sagte sie. Finanziert werden könne dies mit einer Finanztransaktionssteuer.

dapd

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare